Startseite

Das Achteck -der Fluss der Liebe
Angst
Aggression und Gewalt
Authentisch Sein

Theta Healing


Kontakt
Impressum

Authentisch(es) Sein

Ich muss zugeben, dass ich im September 2013 selbst vor diese Frage gestellt wurde und gut einen Monat daran zu knabbern hatte. Mir wurde gesagt; "Solange du nicht authentisch lebst, wird deine spirituelle Energie aufgestaut bleiben wie ein Fluss hinter einem Damm und die spirituelle Energie die du derzeit nutz ist nur ein Bächlein im Verlgeich zu dem Potenzial was du hast".

Was heist es wirklich authentisch zu sein?

Heist es jedem Gefühl nachzugeben und dieses zu Leben?
Seine Überzeugungen durchzusetzen?
Egoistisch zu leben, weil man halt so ist wie man ist?

Im Prinzip heist authentisch leben, sich selbst als das zu erkennen was man oder wer man ist. Es heist seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, entgegen allen Gesellschaftlichen Dogmen und damit sich selbst anzunehmen wie man ist. Authentisch sein bedeutet zu erkennen warum man das Gefühl hat, es zu erleben in dem Augenblick, inne zu halten, sich Zeit dafür nehmen und es mit Anderen zu teilen. Es zu erleben wie und warum es sich aufbaut, es so anzunehmen wie es ist und es auch wieder gehen zu lassen.

Dies gilt (für mich) für alle echten Gefühle und im Besonderen für das Gefühl der Liebe gegenüber unseren Mitmenschen, Mitwelt, der Natur, den Tieren.

Authentisch Sein bedeutet
- für sich slebst einzustehen und sich selbst zu lieben.

- sich selbst, jeden Menschen und jeden Teil der Schöpfung anzunehmen wie er oder sie ist, ohne zu bewerten.
- auch die Anteile in uns selbst zu lieben, die uns weniger gefallen.
- den Engel und Propheten in uns selbst zu leben.

- zu erkennen, dass die Wertvorstellungen der Gesellschaft denen wir uns untergeordnet haben, dazu dienen uns zu manipulieren und die uns davon abhalten unser volles Potential zu leben.
- nicht mehr uns Selbst, unsere Kinder, unsere Arbeitkollegen und Mitmenschen zu polarisieren und zu manipulieren.
- in alles was wir tun wahre Liebe fließen zu lassen.


Authentisch sein bedeutet, sich selbst in Liebe anzunehmen. Denn was man selber liebt, kann nicht mehr manipuliert werden und deswegen, kann als Resonanz auf uns selbst bei unseren Mitmenschen auch nur Liebe entstehen.


Am Ende meiner Reise zu dieser Frage, stand für mich ein Geschenk und zwar die gefühlte Erkenntnis, dass alles was um mich herum geschieht und was ich wahrnehmen kann, seinen Ursprung in mir selbst hat. Diese Gefühl war einfach großartig und begleitet von einem Erkenntnisbaum mit Antworten zu vielen Fragen.


Die Erde ist eine Welt der Befruchtung, so wie Leben nur durch Befruchtung enstehen und weiterexistieren kann, auch nur so kann der Mensch durch seine Vielfältigkeit, andere Menschen durch sein authentisches Sein inspirieren (in Gedanken befruchten).

Jede Unterordnung unter eine Norm, ein gesellschaftliches Dogma oder Arbeitsplatzregeln, unterbindet die Entfaltung eines Menschen und manipuliert ihn, dahingehend weniger zu sein als er sein könnte


Jeder sollte authentisches Sein leben und sein Gegenüber oder den Nachbarn dafür lieben wie er oder sie ist..

Wenn jeder lernt sich selbst zu lieben und dann seinen nächsten liebt wie sich selbst, bleibt kein Platz mehr für Gewalt, Interoleranz und Hass.